Monte Portofino

Wanderungen durch eine wilde und unverbaute Küstenlandschaft

Der Naturpark Monte Portofino mit seiner Bergkette ist eine Halbinsel entlang der bunten und spektakulären Küste Liguriens. Die Gegend ist neben den Chinque Terre der schönste Abschnitt der gesamten ligurischen Küste.

Das Küstengebiet, der Monte Portofino, ist als Wanderlandschaft nicht so bekannt wie das benachbarte Cinque Terre - vielleicht, weil viele Wege hier schwieriger und eher für Wanderer mit guter Kondition empfehlenswert sind. 

Die Halbinsel steht komplett unter Naturschutz. Und das ganze in der Nähe solch berühmter und viel besuchter Orte wie Camogli, Rapallo oder Portofino. Uralte Pfade hoch über dem Meer führen mit großartiger Aussicht an Steilhängen entlang, die mit Wolfsmilch, Ginster und Kakteen bewachsen sind. Zwischendurch tauchen malerische alte Dörfer auf. 

Hier treffen wir auf abgelegene Bergdörfer und quirlige Küstenstädtchen und die Möglichkeiten  erinnerungswürdiger Natur- und Wanderwege. Unsere Tour führt in eine eindrucksvolle naturbelassene

Berg- und Meerlandschaft. Wiesen und kleine Wälder in den höheren Lagen wechseln sich ab mit der bäuerlichen Kulturlandschaft der Ölbaumhaine und Zitronenpflanzungen. Oft gehen wir lange durch unberührte Natur auf Panoramawegen mit begeisternden Ausblicken und dennoch begegnen wir manchmal tagelang keinen Wanderern. Wir wohnen während der ganzen Woche am selben Ort, in einem angenehmen Drei-Sterne Hotel. Ausgangs- und Endpunkte unserer Wanderungen erreichen wir problemlos mit dem Zug.

 

 

 

Beispielprogramm 2018

Tag 1 Anreise:

Würzburg - Mailand - Genua - Camogli

 

Tag 2 Wanderung:

Camogli - San Fruttuoso - Portofino

 

Tag 3 Wanderung:

Ruta - Santa Margherita Ligure

 

Tag 4 Wanderung: 

Nevri - Recco

 

Tag 5 Wanderung:

Ruta - Rapallo

 

Tag 6 Wanderung:

Montallegro - Chivari - Sestri Levante

 

Tag 7 Rückreise:

Camogli - Genua - Mailand - Würzburg 

 

 

Unser Standort "Camogli"

Camogli

 

Portofino

 

Sestri Levante

Chiavari

 

 

 

Santa Margherita

Rapallo

Highlight: Camogli - San Fruttoso - Portofino

Die eindrucksvolle Wanderung im Naturschutzgebiet Monte Portofino führt uns hoch über dem Meer durch einsame Fels- und Macchialandschaft zum Kloster San Fruttuoso.

Die tausendjährige Abtei liegt in einer nur zu Fußoder mit dem Schiff erreichbaren Bucht. Von hier geht es auf einem einfacheren Weg weiter nach Portofino, durch Buschwald mit schönen Meerblicken, dann durch bäuerliches Kulturland.

Das Ziel Portofino ist ein architektonisch besonders gut erhaltenes ehemaliges Fischerdorf. Die Fischer sind hier allerdings schon seit Jahrzehnten vom Feriengebiet verdrängt - Portofino ist seit langem ein bevorzugter Aufenthaltsort der "upper ten".

 

Seien Sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

Wetter und Klima für Monte Portofino

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Blättern Sie für mehr Details durch unsere Broschüre!

 

Haben Sie noch Fragen zur Reise?

Kontaktieren Sie mich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderreisen Consulting & Touristik