Wanderreisen Consulting & Touristik
Wanderreisen Consulting & Touristik

Zu den entscheidenden Faktoren für eine gelungene Wanderreise gehört das Wetter. 

Nicht immer geht es dabei ums Wohlfühlen, sondern gerade im alpinen Gelände auch um die Sicherheit. Wenn die Bedingungen nicht stimmen, heißt es gegeben falls eine geplante Tour zu verschieben.

Auch wenn das Wetter gerade in den letzten Jahren zu immer stärkeren Kapriolen neigt, so kann man doch über Jahre gesehen in jedem Fall eine gewisse Tendenz feststellen.

Die grundlegenden klimatischen Bedingungen ändern sich nämlich eher selten: was tropisch ist, bleibt in etwa tropisch. Gemäßigte Zonen bleiben tendenziell gemäßigt, auch wenn manchmal extremere Bedingungen möglich sind. 

Anhand von langjährigen Klimadaten finden sie hier Empfehlungen die geeignete Reisezeiten für ihr Reiseziel auswählen.

 

Seien Sie immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort!

 

 

 

Attraktive Reisezeit: Meran & Südtirol

 

Die Daten in der Klimatabelle stellen langjährige Mittelwerte von Messungen in Mara dar.

Alle Angaben in der Klimatabelle ohne Gewähr.

Quelle der Daten: DWD und Wikipedia, Lizenz: CC BY-SA

 

 

Das ganze Jahr über bietet Meran und Südtirol verschiedene Tourenmöglichkeiten. Ein gemütlicher Frühlingsspaziergang, eine Hochgebirgs-Tour in den Sommermonaten oder eine Wanderung inmitten gold-gelber Lärchen im Herbst .... Wandern im Südtirol ist das ganze Jahr über ein Erlebnis. 

Das Klima in Meran ist mediterran. Im Norden ist die Stadt vor kalten Winden durch die hohen Berge der Texelgruppe geschützt. Im Süden ist das Tal geöffnet, sodass auch in den kälter werdenden Monaten noch warme Luft einströmen kann und das Wachstum von mediterranen Pflanzen wie Palmen oder Zypressen begünstigt. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei etwa 11,5°C. Im Juli können teilweise Temperaturen von deutlich über 30°C erreicht werden. Im Januar sind Temperaturen unter null nicht selten. Bereits im Frühling sobald der erste Schnee geschmolzen ist, können leichte umliegende Berge wie der Große Mittager oder die Stoanernen Mandln als Wanderziel angepeilt werden. Auch die ambitioneren Bergsteiger werden im Umland von Mean mit vielen interessanten Touren schnell fündig. Jedoch sollte die später einsetzende Schneeschmelze im Schnalstadt beachtet und gegebenfalls beim Südtiroler Wetterdienst nachgefragt werden.  Häufig sind schneefreie Wandertouren in dieser Region erst im Juli möglich. Ein besonderer Tipp ist der Meraner Höhenweg rund um die Texelgruppe. Er gilt als einer der schönsten Wanderwege im gesamten Alpenraum, wird jedoch vor allem im Nordteil nur erfahrenen Bergwandern mit entsprechender Ausrüstung ans Herz gelegt. Ideale Jahreszeit zum Wandern ist auch der Spätsommer und der Herbst, aber auch im Frühling lockt das milde Meraner Klima sowie die eindrucksvolle Alpenblüte die Besucher ins Freie.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wanderreisen Consulting & Touristik